Exportweltmeister

19.09.05 | Economics

Aber Exportweltmeister sind doch wir!

Die Diskussion läuft heiß. Einer weiß nicht mehr weiter. Er zieht den Joker: ’... aber Exportweltmeister sind doch wir!’.

Aber wie lange denn noch?


China könnte nach Einschätzung der Industrieländerorganisation OECD in den kommenden fünf Jahren Deutschland und die USA bei den Ausfuhren überflügeln und damit Exportweltmeister werden.
„China wird 2008 Deutschland überholen“, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Länderbericht zu China. Bis 2010 würden dann auch die Exporte der USA übertroffen. Damit würde China den Aufholprozess der vergangenen Jahre fortsetzen. Erst 2004 war das Land an der bisherigen Nummer drei im Welthandel, Japan, vorbeigezogen. Zeitweise wuchsen die Ausfuhren Chinas mit Jahresraten von 30 Prozent. Auch bei der Wirtschaftsleistung rechnet die OECD mit anhaltend hohen Zuwachsraten. „Das rapide Wirtschaftswachstum dürfte noch einige Zeit aufrechterhalten werden.“ Schon 2005 sei China so zur viertgrößten Volkswirtschaft der Welt geworden – nach den USA, Japan und Deutschland. Um das Wachstum zu stützen, sei allerdings eine größere Mobilität von Arbeitskräften und Kapital zwischen den Sektoren und Regionen in China nötig, so die OECD.

Quelle: FTD vom 19.09.2005

Name
E-Mail
http://
Nachricht
  Textile-Hilfe