Bruno der Bär

26.06.06 | Statement


‘Problembär’ Bruno

... wie ich es sehe:
Seit vielen Wochen zog Bruno durch die Berge, erlegte Schafe und fraß Meerschweinchen. Finnische Elchjäger wurden eingeflogen und eine tolle Röhre als Falle aufgestellt. Nichts – kein Erfolg. Kaum ist der Bär offiziell zum Abschuß freigegeben, wird er schon im Morgengrauen erlegt.
Weder bin ich Bären-Experte noch kenne ich weitere Hintergründe. Trotzdem, als externer Beobachter muß ich mich wundern. Wochenlang sind andere zu blöd, was Jäger, vermutlich aufgegeilt einen prestigeträchtigen Abschuß zu landen, binnen weniger Stunden schaffen. Jagen – legitimierte Freude, andere zu töten!

Stoibär’s Bärenkunde.